Dime Chime
 
 
 
 

Musik

Unser Album gibt's auf Bandcamp:

Band

David

Schöngeist und sozialkritische Labertasche. Sein politisches Engagement für die Abschaffung der Tanzmusik zeigt sich u.a. in einer zwanghaften Verwendung ungerader Taktarten. Neben seiner Drummertätigkeit bei Dime Chime ist David ein großer Freund zeitgenössischer Kunstmusik (i.e., Technical Death Metal).

Leon

Abgesehen von den häufigen, entwürdigenden Vergleichen mit Jimmy Page wird der Gitarrist auch als kluger Kopf der Band bezeichnet (O-Ton Leon: “Ich? Ich bin normal!”) und kümmert sich um finanzielle und sonstige Affären.   Zur Finanzierung seiner luxuriösen Instrumentensammlung jobbt Leon gelegentlich als Aktmodel.

Jacques

Die mysteriösesten 20% der Band. Seine beängstigende Kreativität wird auf eine Gehirnmutation zurückgeführt, die dem Keyboarder und Hobbychemiker bei der Untersuchung von 210Astat unterlief.   Zu schaffen macht dem Wallonischen Belgier noch die Sprachbarriere. Daher weiß man auch wenig von ihm persönlich.

Kim

Nachdem Lissi sich ins Ausland verzog, hat Kim es zumindest nicht ganz so weit, um zu Dime-Chime proben zu kommen; nichtsdestotrotz nimmt die ausgebildete Sängerin stundenlange Autofahrten auf sich, um ihre Band zu unterstützen.  Auf der Bühne ist sie nicht nur als stimmgewaltige Frontwoman tätig, sondern füllt auch die bandintern vakante Position der Animateurin aus.  Einziges Problem: David beschwerte sich schon mehrmals, sein Schlagzeug gegen Kims Stimme nicht richtig hören zu können.

Justus

Hauptberuflich Bassist, ist das Multitalent auch für alle möglichen weiteren Instrumente zuständig, deren bloße Existenz sonst wenigen bekannt war. Geht bei unbefriedigender Leistung seiner Mitmusiker auch schon mal allein ins Studio...   Justus lebt in Köln-Sülz zusammen mit seinem Cello, mit dem er eine sehr harmonische Beziehung führt.

Alumni

Lissi

Sängerin, Gongspielerin und – zumindest in der heimeligen Studioatmosphäre – Violinistin. Neben ihrer Muttersprache spricht (und singt!) Lissi Spanisch, Englisch, Portugiesisch, Französisch, Kreolisch, Bengali, Marathi, Sindarin und etwas Russisch.   Wünsche seitens anderer Bandmitglieder, auch deutsche Songtexte zu verwenden, lehnte sie bisher allerdings mit der Begründung ab, sie sei in dieser Sprache “noch net so sischär”.